Josef Hubertus Pilates  1883 - 1967

 

Joseph Pilates geboren in Deutschland war ein schwaches und krankes Kind. Dieser Umstand hat in ihm den Entschluss reifen lassen, seine gesundheitliche und körperliche Verfassung drastisch zu verbessern. Diese Entscheidung war der Beginn einer lebenslangen Passion für Fitness, Bodybuilding und Yoga.

Im Alter von 32 Jahren beschloss J.H. Pilates nach England auszuwandern. Dort verdiente er seinen Lebensunterhalt als Boxer, Zirkusartist und Lehrer für Selbstverteidigungstechniken. Bei Ausbruch des ersten Weltkrieges wurde er von den britischen Behörden während des gesamten Konflikts interniert. Auch während seiner Inhaftierung arbeitete J.H. Pilates an seiner eigenen Fitness und entwickelte zudem ein neues Trainingskonzept. Das neue daran war die Verbindung von Körperwahrnehmung und Körperübungen. Die vermehrte Integration von fernöstlichen Methoden führte ihn zur Erkenntnis, dass eine Trennung von Körper und Geist unweigerlich zu Disharmonien führen würde. Von da an basierten alle seine Techniken auf einer Kombination von körperlichen und geistigen Voraussetzungen um wirksame Synergieeffekte zu erzielen. Mit den einfachen Hilfsmitteln, die er zur Verfügung hatte, begann er ebenfalls seine internierten Landsmänner zu trainieren oder rehabilitieren und kreierte den ersten Prototyp eines Reformers (ein revolutionäres Trainingsgerät dieser Zeit).

Er immigrierte 1923 nach New York. Mit seiner Frau Clara, von Beruf Krankenschwester, eröffnete er das erste Studio (1926). Seine Gabe, Tänzer mit Rücken- und Beinverletzungen zu rehabilitieren und ihnen zurück zur Bühne zu verhelfen, verlieh ihm einen fabelhaften Ruf als Trainer welcher dann Startänzer/innen wie Martha Graham und Georg Ballanchine anzog. Zum Zeitpunkt seines Todes hatte J.H. Pilates eine starke Anhängerschaft aus der Welt des Tanzes, Sports und der Unterhaltung.

Zur Verbesserung der Bauchmuskulatur und Körperkontrolle entwickelte er eine Serie von Bodenübungen genannt „Contrology“, heute weltweit bekannt als die Pilates Methode.

 

»Nach zehn Stunden spüren Sie den Unterschied, nach zwanzig Stunden sehen Sie den Unterschied und nach dreißig Stunden haben Sie einen neuen Körper.«
(Joseph Pilates)

Adresse

Ursula Müller - Gerber

Dachraum Gemeindehaus

Brüelgasse 7
8311 Brütten

052 345 26 51

Finde uns

© 2014 by PILATES Brütten, Manuela Gerber. Proudly created with Wix.com